Am Anfang war Heimat

Lesung mit Autor Eberhard Rathgeb.

Wie kommt es, dass ein Mensch sich in Deutschland zu Hause fühlt? Dass er sagt: Hier ist meine Heimat? Eberhard Rathgeb versucht in seinem neuen Buch eine Antwort darauf – am Faden der Lebensgeschichte seines Vaters. Die Antwort führt durch die Verschlingungen eines komplizierten Gefühls. Und sie zeigt, was Heimat heute bedeutet und wie man dennoch offen für das Fremde bleiben kann.

Die Lesung wird moderiert von Luzia Braun.